Terminvereinbarungen sind kurzfristig und zu ungewöhnlichen Zeiten möglich

Gesundheitsvorsorge - Anamnese

Wenn ich darüber hinaus eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung anbieten möchte, gehört als wichtigster Bestandteil eine allgemeine Anamnese hierzu, die aber folgende Punkte beinhalten sollte:

Kontrolle des Impfstatus
- Tetanus
- Diphtherie
- (Polio)
- (Hepatitis A)
- (Hepatitis B)
- Influenza
- (Pneumokokken)
- Werden Vorsorgeuntersuchungen durchgeführt
- Gynäkologe bzw. Urologe
- Zahnarzt
- Augenarzt
- Eigenes Verhalten
- Ernährung
- Hinweis auf Fettstoffwechselstörung
- Generell sollte das Gesamtcholesterin < 190 mg/dl und
das LDL-Cholesterin < 115 mg/dl sein
- Hinweis auf Harnsäureerhöhung
- Hinweis auf Blutdruckerhöhung (RR > 140/90 mm Hg)
- Hinweis auf Eisenmangel
- Gewichtsreduktion notwendig – BMI
- Normalgewicht (18,5 – 24,9)
- Präadipositas (25 – 29,9)
- Adipositas (>30)
- Bauchumfang als Maß des viszeralen Fettes ist zu groß:
- bei Männern ab Werten > 94 cm (>102 cm)
- bei Frauen ab Werten > 80 cm (> 88 cm)
- Lassen Sie sich das Essen in Ruhe! gut schmecken
- Essen Sie möglichst viel Obst und Gemüse
- Trinken
- Alkoholgenuss
- AUDIT-C Screening Test für die tägliche Praxis:
- Wie oft trinken Sie Alkohol?
- Wenn Sie trinken, wie viele Gläser trinken Sie dann üblicherweise an einem Tag?
- Wie oft trinken Sie sechs oder mehr Gläser Alkohol bei einer Gelegenheit?
- Bei einem Gesamtpunktwert von 4 und mehr bei Männern und 3 und mehr bei
Frauen ist der Test positiv im Sinne eines erhöhten Risikos für alkoholbezogene
Störungen und spricht damit für die Notwendigkeit zu weiterem Handeln.
- Schlaf
- Regelmäßige Tabletteneinnahme (Schlaftabletten, Schmerzmittel?)
- Bewegung (Kraft, Ausdauer, Dehnung); wie kann Bewegung in den Alltag gebracht werden?
(Treppensteigen,Radfahren, Spazieren gehen etc.)
- Entspannung, Stressbewältigung, Zeit für sich haben
- Soziale Integration (zu pflegende Angehörige, alleinerziehend, Freundeskreis)
- Rauchen
- Haut (Sonnenbrände in der Vorgeschichte, Solariumnutzer)

_zurück