Terminvereinbarungen sind kurzfristig und zu ungewöhnlichen Zeiten möglich

Reisemedizinische Beratung

Sowohl für berufliche (G 35) wie auch private Auslandsaufenthalte biete ich Ihnen

- Impfempfehlungen für die Reise nach Feststellung des Impfstatus
- Erstellung eines Impfplanes
- Verhaltensempfehlungen im Reiseland
- Beratung bei „Last-Minute-Reisen“ inklusive kurzfristig durchführbarer Impfungen
- Zusammenstellung der Reiseapotheke auf Wunsch
- Hygieneempfehlungen für die Reise
- Reiseempfehlungen für Kinder und Senioren

 

Fachliche Qualifikation in der Reisemedizin

Seit 1992 Vertiefung meiner Kenntnisse im Bereich der Tropen- und Reisemedizin.

1998 Teilnahme am Einführungslehrgang über arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchungen nach dem Grundsatz G 35 der „Berufsgenossenschaftlichen Grundsätze“ – Arbeitsaufenthalt im Ausland unter besonderen klimatischen und gesundheitlichen Belastungen – unter der Leitung von Prof. Dr. Knobloch, damaliger Geschäftsführender Direktor des Instituts für Tropenmedizin des Universitätsklinikum Tübingen

Von 1998 bis 2004 Beteiligung an einem Gesundheitsprojekt an einem Health Care Center in Kisangara, Tanzania mit regelmäßigen Aufenthalten vor Ort.

2008 Erwerb des Ärztekammer-Zertifikats „Reisemedizinische Gesundheitsberatung“

2010 Erwerb des Fachzertifikates Reisemedizin des Deutschen Fachverbandes Reisemedizin e.V.

2013 Reisemedizinische Ecuador-Exkursion, Veranstalter: Dt. Fachgesellschaft für Reisemedizin.

Für Kollegen und Kolleginnen, die sich auf dem Gebiet der Reisemedizin spezialisieren wollten, ist eine Vertiefung der Qualifikation sinnvoll. Dem trägt der Fachverband Reisemedizin Rechnung durch das Angebots eines Curriculums zum Fachzertifikat Reisemedizin.
Da eine reisemedizinische Erstberatung in der Regel mindestens 45 Minuten dauert, sind solche Beratungen nur nach vorheriger telefonischer Terminabsprache möglich. Die reisemedizinische Beratung ist sowohl für berufliche (G 35) wie auch private Auslandsaufenthalte sinnvoll. Sie soll dazu dienen, dass Sie den Auslandsaufenthalt genießen können, da sie auf mögliche Gefahren vor Ort hingewiesen wurden und sich darauf vorbereitet haben. Nichts kann die Urlaubsfreude mehr schmälern als eine gefährliche Situation, mit der man überhaupt nicht gerechnet hat.

 

Mein Infogespräch mit Ihnen

Wichtig ist zu Beginn, dass Sie mich über folgende Punkte ihrer Reise informieren. _weiter

 

Unvorbereitetes Wegeilen bringt unglückliche Wiederkehr.

Johann Wolfgang von Goethe