Terminvereinbarungen sind kurzfristig und zu ungewöhnlichen Zeiten möglich

Allgemeine Gesundheitsvorsorge – welche Instrumente stehen zur Verfügung

Zuerst möchte ich darauf hinweisen, dass ich mit diesen Vorschlägen keine Konkurrenz zu der hausärztlichen Versorgung aufbauen möchte. Ich möchte im Gegenteil die Beschäftigten, die ansonsten gar nicht gehen würden, aufgrund konkreter Hinweise dazu bringen, den Hausarzt aufzusuchen.

Die wesentlichen betriebsärztlichen Aufgaben wurden schon 1973 im Arbeitssicherheitsgesetz festgeschrieben. Wenn Betriebsärzte und Betriebsärztinnen in größeren Unternehmen, aber auch in mittelständischen Unternehmen und vereinzelt in kleinen Unternehmen eine betriebsärztliche Ambulanz betreiben, stellt sich die Frage, welche Instrumente außerhalb der arbeitsmedizinischen Vorsorge mir im Sinne der Prävention noch zur Verfügung stehen. Im Folgenden gebe ich einen kleinen Überblick über mögliche Instrumente, erhebe aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Zunächst möchte ich das Basisuntersuchungsprogramm (BAPRO) im Rahmen der berufsgenossenschaftlichen Grundsätze nennen. Es stellt eine Empfehlung zu Umfang und Dokumentation der allgemeinen arbeitsmedizinischen Vorsorge dar. Das BAPRO geht inhaltlich über den engen Ansatz der monokausal ausgerichteten Grundsatzuntersuchung hinaus.
Konkret bietet es die Möglichkeit der systematischen Erfassung und Dokumentation, um so Zusammenhänge zwischen Arbeitsbedingungen und möglichen Erkrankungen aufdecken zu können.

Mein Infogespräch mit Ihnen

Anamnese
Wenn ich darüber hinaus eine Gesundheitsvorsorgeuntersuchung anbieten möchte, gehört als wichtigster Bestandteil eine allgemeine Anamnese hierzu, die aber folgende Punkte beinhalten sollte. _ mehr

Arbeitsbefähigungsindex, Arriba-Hausarzt-Beratungssmodul
Möchte ich noch intensiver in die psychosoziale Belastungssituation am Arbeitsplatz einsteigen, bietet sich hierzu der Arbeitsbefähigungsindex an. Ich kann den Kurzfragebogen online verwenden und direkt das zahlenmäßige Ergebnis für mein weiteres Gespräch mit dem Mitarbeiter oder der Mitarbeiterin nutzen. _ mehr

WHO-5 Fragebogen
Der WHO-5 Fragebogen zum Wohlbefinden kann ebenfalls als Screening-Instrument genommen werden. Hierbei zählt man einfach Punkte aus. _ mehr

 

„Wer sich keine Zeit für Bewegung nimmt, wird sich irgendwann einmal ganz viel Zeit für seine Krankheiten nehmen müssen.

Prof. Froböse, Sporthochschule Köln